Gemälde, Zeichnungen, Drucke, Bücher und Wagenkataloge aus den Anfängen des neuzeitlichen Wagenfahrers bis zur goldenen Kutschenzeit um 1900 stehen im Mittelpuunkt dieses neuen Buches. Hervorragende Reproduktionen von Bildern bekannter Künstler und Fahrer wie Charles Cooper Henderson, James Pollard, Henry Alken, Albrecht Adam, Alexander von Bensa, Richard Schönbeck und sogar von Benno von Achenbach geben einen lebendugen Querschnitt zum Fahren von Coachen und anderen Wagenmodellen in England und auf dem europäischen Kontinent.

Die Kutschenbilder entstammen der Sammlung von Siegward Tesch, der kürzlich in Wiehl bei Köln seine Kutschenremise mit über 60 Stadt- und Sportkutschen eröffnet hat. Die Texte von Andres Furger, beginnend mit einer kleinen Kulturgeschichte zum Wagenfahren der Zeit um 1500 bis heute, stellen die abgebildeten Szenen in der größeren Zusammenhang der Fahrkunst und des Wagenbaus in Europa.

mail@editiontesch.de

www.editiontesch.de

Bereits erschienen sind exklusiv in der EditionTesch die drei Klassiker der Fahrsport-Literatur in deutscher Erstauflage - erhältlich auch mit hochwertigem Editions-Schuber.